Resources and sustainability

Publikationen

WRF 2014 Meeting Report now Available Online

The official WRF 2014 meeting report is now available online. The 48 page publication includes the chairman’s summary, summaries of the workshops (in English and Spanish language), an overview of scientific sessions and awards, photo gallery, participants survey, and other background information. The report also has the Carbon Neutral Certificate of South Pole Carbon, which was awarded in December 2014, to compensate travel of participants.

The report can be downloaded here.

Tagung

WRF 2014 – The social dimension of sustainability

Am World Resources Forum 2014 in Arequipa, Peru, nahmen über 1000 Personen aus 40 Ländern teil. Die Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften organisierte einen Workshop zum Thema «The social dimension of sustainability – Environmental justice and the governance of global resources».

Workshop Report: The social dimension of sustainability (pdf)
Weitere Informationen

Tagung

WRF 2013 – Nachhaltige Nutzung von Ressourcen

Über 400 Teilnehmer aus 55 Ländern diskutierten in Davos, wie die Wirtschaft unabhängiger vom Ressourcenverbrauch wachsen kann und wie Armut und Umweltzerstörung bekämpft werden sollten.

Bericht zum WRF 2013 in den NEWS (pdf, Seite 3)

Tagung

WRF 2012 – Konferenz macht sich für eine Internationale Ressourcenplattform stark

Regierungen sollten sich vor den immer grösser werdenden «Spinnennetzen» der bilateralen Ressourcenabkommen in Acht nehmen. Von einem international besser abgestützten Ressourcenmanagement profitieren alle, da dieses zu mehr politischer Stabilität und tieferen Preisen führt. Die Einrichtung einer neutralen internationalen Plattform für Ressourcen, ähnlich der schon existierenden Internationalen Energieagentur (IEA), sollte unbedingt in Betracht gezogen werden.

Diese Empfehlung ist Teil der Chairman's Summary des World Resources Forums, das vom 21. bis 23. Oktober 2012 in Peking stattgefunden hat.

Bericht zum Kongress (pdf)
Weitere Informationen

CALL FOR PROJECT PROPOSALS

Sustainable Development at Universities Programme (2013-2016)

The programme Sustainable Development at Universities aims at strengthening the position and competence of Swiss universities in supporting sustainable development. It is run by the Network for Transdisciplinary Research (td-net) of the Swiss Academies of Arts and Sciences on the basis of a mandate by the Swiss university conference. The programme will fund projects in the following areas:



A) Teaching and learning for sustainable development
B) Student projects and student project incubators for sustainable development
C) Research for sustainable development

Deadline for submissions of proposals: 31 January 2013
Further information
Flyer (pdf)

Tagung

Nachhaltige Ressourcenverwendung und umweltgerechte Lebensstile
7. November 2012, Bern

Die nachhaltige Verwendung von Ressourcen ist eine der zentralen Herausforderungen der Gegenwart. Ziel unserer Tagung ist es, die dafür wichtigen sozialwissenschaftlichen Ansätze zu diskutieren. Ferner soll der Frage nachgegangen werden, wie die verschiedenen Ansätze in der Praxis wirksam werden können und welche Bedingungen dazu erfüllt sein müssen.

Weitere Informationen

Informationsveranstaltung für Parlamentarier, 12. Juni 2012

Die Erde bildet einen begrenzten Lebensraum, womit auch die zur Verfügung stehenden natürlichen Ressourcen endlich sind. Diese Tatsache steht den Regeln der Wirtschaft entgegen, nach denen die Wirtschaft nur dann als gesund gilt, wenn sie wächst.
Nun zeigen sich erste negative Folgen wie der Klimawandel. Ein weiteres ernsthaftes Problem zeichnet sich bei einzelnen Rohstoffen ab, die für die industrielle Produktion wichtig sind. So sind einige dieser Rohstoffe auf dem Weltmarkt nicht mehr leicht erhältlich, und die Preise steigen drastisch.

Um Politiker für das Ressourcenproblem zu sensibilisieren und mögliche Massnahmen aufzuzeigen, organisierten die Akademien der Wissenschaften Schweiz am 12. Juni 2012 in Bern eine Informationsveranstaltung für Parlamentarier. Die Begrüssung der Parlamentarier übernahm Nationalrätin Dr. Kathy Riklin, gefolgt von Impulsreferaten durch Jacqueline Aloisi de Larderel (ehemalige Leiterin des Umweltprogramms der Vereinten Nationen, UNEP) und Dr. Rainer Kündig (Geschäftsführer der Schweizerischen Geotechnischen Kommission, SGTK).

Flyer Rohstoffe (pdf)

Publication

Is nano sustainable? Brochure of the Swiss Academies on the sustainability of nanotechnology

The grand challenges of our times, such as climate change or limited resources, require a sustainable development to the benefit of all humans. The particular attributes of nanomaterials allow new possibilities. Sustainability and nanotechnologies complement each other formidably; yet, caution is equally necessary in handling nano. This emanates from a new brochure by the Swiss Academies.

Brochure (in German) (pdf, 828.9 KB)

Publication

Sustainability as challange for teaching and research

What does the sustainable development mean for the transformation of teaching and research at universities? Based on an analysis of the current situation in Switzerland, the Swiss Academies of Arts and Sciences formulated seven theses and propose concrete measures.
This publication is closing a joint project of the Commission on Sustainable Development, the Commission for Research Partnerships with Developing Countries and the transdisciplinarity-net.

Inventory (in German) (pdf, 733.3 KB)
Press release (in German) (pdf, 135.4 KB)

Publication

Study «Indicator-based decision-making systems»

What are the reasons for our society’s growing need for figures? When does it make sense to rely on figures for political decision making? The study deals with this type of questions, analysing the strengths and weaknesses of indicators for identifying and influencing social developments. Moreover, the study defines conditions that need to be met for a successful use of indicators and formulates concluding, relevant recommendations.
Download of the study

Swiss Academies of Arts and Sciences
House of Academies
Laupenstrasse 7
P.O. Box
3001 Bern
Switzerland

Phone +41 (0)31 306 92 20
info@swiss-academies.ch