Zusammenarbeit in Innovationsparks

Die Schweiz bringt innovative Produkte und Dienstleistungen der Spitzenklasse hervor. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler können diesen Prozess unterstützen, indem sie bahnbrechende Grundlagenforschung vorantreiben, technologische Trends erkennen, auf deren gesellschaftliche
Auswirkungen und Bedeutung hinweisen und den Wissenstransfer fördern. Damit die Wettbewerbsfähigkeit der Schweiz langfristig bestehen bleibt, ist die Zusammenarbeit jenseits von Disziplinengrenzen und die gezielte Vernetzung einzelner Akteure notwendig. Innovationsparks werden mit dem Ziel gegründet, Forschungs- und Entwicklungsinvestitionen grosser Konzerne in der Schweiz zu sichern und auszubauen.

Das Zentrum für Technologiefolgen-Abschätzung (TA-SWISS) koordiniert den Schwerpunkt «Zusammenarbeit in Innovationsparks». In Gesprächen mit wichtigen Stakeholdern hat das Zentrum bereits wertvolle Vorarbeit geleistet.

Zentrum für Technologiefolgen-Abschätzung (TA-SWISS) 

Mitglieder der Akademien der Wissenschaften Schweiz

Kompetenzzentren:

Akademien der Wissenschaften Schweiz
Haus der Akademien
Laupenstrasse 7
Postfach
CH-3001 Bern

Tel +41 (0)31 306 92 20
info@akademien-schweiz.ch