U Change

Studentische Initiativen für eine nachhaltige Entwicklung

Neues Förderprogramm 2017-2020
 
 

FAQ


1. Studierendenstatus

  • Müssen studentische Projektleiter/innen während der gesamten Projektdauer an einer Hochschule immatrikuliert sein? 
    Alle Studierenden, die zum Zeitpunkt der Einreichefrist an einer der beteiligten Hochschulen immatrikuliert sind, können die Projektleitung übernehmen und diese bis zum Projektende behalten. Es empfiehlt sich, eine sinnvolle Projektdauer zu wählen. 
2. Eigenmittel
  • Dürfen mehrere Hochschulen Eigenmittel bereitstellen?
    Ja, der benötigte Gesamtbetrag der Eigenmittel für ein Projekt darf sich aus Beiträgen mehrerer Hochschulen zusammensetzen.
     
  • Wer muss das Bestätigungsschreiben zur Bereitstellung der Eigenmittel unterschreiben?
    Das Bestätigungsschreiben zur Bereitstellung der Eigenmittel muss ein/e Vertreter/in der Hochschule unterschreiben, der/die über die entsprechenden Mittel verfügen kann.
     
  • Müssen der/die Hochschulverantwortliche und die Person, die das Bestätigungsschreiben zur Bereitstellung der Eigenmittel unterschreibt, identisch sein?Nein, die/ der Hochschulverantwortliche und die Person, die das Bestätigungsschreiben zur Bereitstellung der Eigenmittel unterschreibt müssen nicht identisch sein. Die Person, die den Bestätigungsbrief unterschreibt, muss über die entsprechenden Mittel verfügen können. Der/die Hochschulverantwortliche hingegen stellt die formale Anbindung an die Hochschule sicher. Diese Person unterstützt das Projekt ideell und kann auch beratend zur Seite stehen. Demnach muss es nicht zwingend die gleiche Person sein - es macht aber durchaus Sinn.
3. Löhne
  • Können sich Studierende Löhne bezahlen?
    Ja, die Programmmittel können zur Deckung sämtlicher Arten von Projektkosten eingesetzt werden.
  • Ist es möglich mit den Programmmitteln eine Lehrveranstaltung bzw. Saläre von Dozierenden zu bezahlen?
    Unter folgenden Bedingungen ist es erlaubt, Dozierendensaläre aus U Change Programmgeldern zu finanzieren: 
    - wenn die Dozentin/ der Dozent die Lehrveranstaltung zur Unterstützung von studentischer Projektarbeit nutzt; 
    - wenn die Lehrveranstaltung bzw. die Unterstützung studentischer Projektarbeit für alle Studierenden der entsprechenden Hochschule zugänglich ist; und 
    - wenn es im bestehenden Kursangebot keine geeignete Veranstaltung gibt. 
  • An welchen Stunden- oder Tagesansätzen soll man sich bei der Festlegung von Löhnen orientieren?
    Massgebend sind die Ansätze der Hochschule. Es muss somit bei der Personalabteilung der entsprechenden Hochschule nachgefragt werden.
4. Obligatorische Arbeiten im Rahmen des Studiums
  • Kann ich ein Projekt eingeben, das meine Doktorarbeit mitfinanziert?
    Arbeiten, die im Rahmen des Studiums obligatorisch sind werden nicht gefördert (Bachelor-, Master- und Doktorarbeiten). Umsetzungen, die aus einer solchen Arbeit resultieren (sog. Zusatzprojekte), können hingegen gefördert werden. 
5. Webformular
6. Antrag
  • Wie detailliert muss eine Unterstützungsplattform zum Zeitpunkt der Eingabe ausgearbeitet sein?
    U Change finanziert den Aufbau und die Entwicklung von Unterstützungsplattformen. Zum Zeitpunkt der Eingabe müssen diese noch nicht komplett ausgearbeitet sein. Idee, Ziele und ungefährer Umsetzungsplan sollten aber klar sein. Anpassungen während der Aufbauphase sind möglich.
 

Newsletter

Bleiben Sie informiert über die Aktivitäten des Programms.

Newsletter abonnieren


U Change
td-net
Haus der Akademien
Laupenstrasse 7
Postfach
CH-3001 Bern

Tel. +41 (0)31 306 93 61
u-change@scnat.notexisting@nodomain.comch